Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht - unsere Kanzlei ist spezialisiert

Ansprüche im Sozialrecht sind für Betroffene in aller Regel existenziell. Wer etwa auf Hartz4 Leistungen angewiesen ist, kann seinen Lebensunterhalt nicht anders bestreiten. Allerdings sind in diesem Rechtsbereich auch Leistungen angesiedelt, für die Eigenleistungen zum Beispiel in Form von Beiträgen eingezahlt wurden. Das ist etwa bei der Rente und beim Arbeitslosengeld der Fall. Oft geht es um besonders komplexe rechtliche Beziehungen und Berechnungen, mit denen der rechtliche Laie überfordert ist. Hier steht Ihnen unsere Fachanwältin für Sozialrecht zur Seite. So verzichten Sie nicht auf Ansprüche, die Ihnen rechtlich zustehen.

Schriftzug Sozialrecht

Sozialrecht - wenn der Staat von Ihnen Geld will

Für Betroffene können auch die Forderungen sozialer Träger besonders belastend und überraschend sein. Hier kommen Beitragsnachforderungen im Sozialversicherungsrecht auf den einen oder anderen zu, deren Rechtmäßigkeit er nicht zu überblicken vermag. Vielleicht haben Sie auch schon erlebt, dass Sie für soziale Leistungen aufkommen sollen, die an Angehörige wie Eltern oder als Unterhaltsvorschuss für Kinder im Voraus geleistet wurden. Immer sollten Sie in diesem Fall fachanwaltliche Unterstützung suchen. Schließlich muss der soziale Träger zur Durchsetzung seiner Ansprüche nicht klagen, um einen durchsetzbaren Titel gegen Sie zu erlangen. Er kann einen vollstreckbaren Titel selbst erlassen, gegen den Sie sich unter Wahrung bestimmter Fristen rechtlich zur Wehr setzen müssen, wenn Sie nicht damit einverstanden sind.

Sozialversicherungsrecht - kennen Sie Ihre Rechte und Pflichten?

Sozialversicherungsrechtliche Ansprüche sind vielfach besonders kompliziert. Sie erwachsen in aller Regel aus einer Vielzahl von Pflichtmitgliedschaften, die zum Beispiel an ein Arbeitsverhältnis anknüpfen. Hier warten einige unerwartete Regelungen auf die betroffenen. Beispielsweise ist die Sperrzeit beim Bezug des Arbeitslosengeldes I noch immer nicht jedem Arbeitnehmer bekannt. Wer sein Arbeitsverhältnis aus eigenem Antrieb aufgibt, indem er selbst kündigt oder auch einen Aufhebungsvertrag unterzeichnet, muss mit einer Sperrzeit rechnen. Er bekommt dann für maximal 12 Wochen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses kein Arbeitslosengeld. Insgesamt ist das Sozialrecht teilweise eng mit dem Arbeitsrecht verzahnt. Ihr Fachanwalt für Sozialrecht wird diese Verbindung beider Rechtsgebiete immer berücksichtigen. Kommen Sie rechtzeitig zu uns, wenn es um Ihr Arbeitsverhältnis geht, damit auch sozialversicherungsrechtliche besonderheiten Beachtung finden.

Hartz4 - Aufhänger für viele Rechtsstreitigkeiten

Für den Bezug von Hartz4 Leistungen gelten besonders intensiv strukturierte Bedingungen und Vorschriften, die Anspruchsberechtigten ein Höchstmaß an Mitwirkung abverlangen. Werden bestimmte Bedingungen nicht eingehalten, wird schnell die Leistung gesperrt. Auch entsteht immer wieder rechtlicher Streit über die Höhe der Leistungen und die Anrechenbarkeit anderer Bezüge. Manche Maßnahmen der Behörden halten am Ende einer rechtlichen Überprüfung nicht stand. Deshalb sollten Sie anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen, wenn es zu Konflikten mit JobCentern und anderen sozialen Trägern kommt. Der Bezug von Hartz4 stellt Sie nicht rechtlos.

Rechtsmittel im Sozialrecht

Ihre Sozialrechtsanwältin führt Sie sicher durch verschiedenen Stufen sozialrechtliche Rechtswege. In einem ersten Schritt geht es dabei meist um ein Rechtsmittel gegen den Bescheid eines Sozialrechtsträgers. Wird diesem Rechtsmittel nicht abgeholfen, steht der Weg zu den Sozialgerichten offen. Die meisten sozialrechtlichen Rechtsmittel sind fristgebunden. Kommen Sie mit einem sozialrechtlichen Bescheid so schnell wie möglich zu uns und lassen Sie ihn von uns prüfen. Das gilt auch vor dem Hintergrund, dass Verfahren vor den Sozialgerichten per se sehr lange dauern können. Unter Umständen können auch vorläufige Rechtsmittel in Betracht kommen. Insbesondere wenn das wirtschaftliche Überleben gefährdet ist.

Kontakt & Anfahrt

Sie haben Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Herrenhäuser Markt 3
30419 Hannover

Telefon: 0511 807223 - 0
Telefax: 0511 807223 - 29

E-Mail: kanzlei@papsch.de
Internet: www.papsch.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
09:00 - 18.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Termine können bei Bedarf auch abends oder am Wochenende vereinbart werden.