slider-1 PAPSCH-04915_S PAPSCH-04924_S PAPSCH-04925_S PAPSCH-04936_S PAPSCH-04950_S PAPSCH-04980_S

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Wir sind bundesweit tätig und nehmen die Interessen unserer Mandanten im gesamten Bundesgebiet wahr. Mit dem richtigen Know-How meistern wir auch ungewöhnliche Herausforderungen.

Weitere Informationen

 

slider-1 slider-2 slider-3 slider-4 slider-5 slider-6 slider-7

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Wir sind bundesweit tätig und nehmen die Interessen unserer Mandanten im gesamten Bundesgebiet wahr. Mit dem richtigen Know-How meistern wir auch ungewöhnliche Herausforderungen.

Weitere Informationen

 

Zweiter Bahnticket-Betrüger legt Geständnis ab

 

Der aufsehenerregende Fall der beiden Ticketbetrüger, die die deutsche Bahn um ein sechsstelligen Betrag in Euro gebracht hatten, in dem sie ihre illegal erworbene Tickets weiterverkauften, wurde jetzt vor Gericht weiterverhandelt. Auch der Mandant von Dr. Gerold Papsch legte jetzt auf dessen Anraten hin ein Geständnis ab. Das kann ihn auf den Weg zur Bewährungsstrafe bringen.

Gerade in Strafrechtsverfahren kommt es auf das richtige Handeln und Unterlassen zum richtigen Zeitpunkt an. Vertrauen Sie deshalb einem erfahrenen und versierten Strafverteidiger. Er kann auch in sehr schwierigen Fällen möglicherweise eine mildere Strafe erreichen. Unsere Kanzlei ist unter anderem spezialisiert auf Strafverteidigung.

Zweiter Ticketbetrüger macht den Weg zur Bewährungsstrafe durch Geständnis frei

Der Fall der beiden Ticketbetrüger machte Furore, weil erst ein Fernsehbeitrag im ZDF-Magazin WISO die polizeilichen Fahnder auf die Spur brachte. In mehreren Schritten hatten die beiden Angeklagten ihre Absicht verwirklicht, illegal erworbene Tickets der Deutschen Bundesbahn zu ermäßigten Preisen auf eBay an unwissende Dritte zu verkaufen. Dafür hatten sie zunächst Kreditkarten Daten illegal erworben. Beide stehen aktuell wegen Internetbetrugs und Ausspähung von Daten vor Gericht. Mit seinem Geständnis eröffnete sich nun auch der zweite Angeklagte Peter P. Die Möglichkeit, mit einer Bewährungsstrafe davonzukommen. Gerade er hatte sich bei der Ausführung der Tat auch nicht besonders intelligent angestellt, wie sein Strafverteidiger einräumte.

Vertrauen Sie im Strafrecht zwei der Expertise unserer Kanzlei. Erfahren, engagiert und kompetent geleiten wir Sie durch Ermittlungs-und Strafverfahren.

 

Erst ein "Wiso"-Fernsehbericht brachte die Ermittler aufs Gleis / Bahn kontrolliert gezielt Käufer von Schnäppchenpreis-Fahrkarten

Download: Presseartikel (PDF)

Kontakt & Anfahrt

Sie haben Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Herrenhäuser Markt 3
30419 Hannover

Telefon: 0511 807223 - 0
Telefax: 0511 807223 - 29

E-Mail: kanzlei@papsch.de
Internet: www.papsch.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
09:00 - 18.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Termine können bei Bedarf auch abends oder am Wochenende vereinbart werden.