slider-1 PAPSCH-04915_S PAPSCH-04924_S PAPSCH-04925_S PAPSCH-04936_S PAPSCH-04950_S PAPSCH-04980_S

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Wir sind bundesweit tätig und nehmen die Interessen unserer Mandanten im gesamten Bundesgebiet wahr. Mit dem richtigen Know-How meistern wir auch ungewöhnliche Herausforderungen.

Weitere Informationen

 

slider-1 slider-2 slider-3 slider-4 slider-5 slider-6 slider-7

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Wir sind bundesweit tätig und nehmen die Interessen unserer Mandanten im gesamten Bundesgebiet wahr. Mit dem richtigen Know-How meistern wir auch ungewöhnliche Herausforderungen.

Weitere Informationen

 

Prozess um Schüsse im Kaltenweider Wald

Eine geschickte Verteidigungsstrategie ist im Strafrecht häufig entscheidend. Dabei lohnt es sich für Angeklagte oft auch, in die Offensive zu gehen und ihre Sicht der Dinge offen darzulegen. Diese Erfahrung jedenfalls konnte ein wegen des Einsatzes einer Schusswaffe angeklagter Mandant unserer Kanzlei kürzlich machen.

Unsere Kanzlei bietet Ihnen eine erfahrene und kompetente Strafverteidigung. Nehmen Sie unsere Dienste möglichst früh in Anspruch, wenn Ihnen Strafverfolgung droht.

Rechtsanwalt Dr. Papsch wendet das Blatt mit Geschick

Ursprünglich stand der Mandant unserer Kanzlei, der Handwerker Ingo M. im Fokus der Anklage als kürzlich ein Fall von Freiheitsberaubung und einem möglicherweise versuchten Tötungsdelikt verhandelt wurde. Ingo M. hatte zusammen mit einem Komplizen bei einem Mann Schulden eintreiben wollen und diesen dazu in den Kaltenweider Wald gebracht. Dabei wurde unter anderem eine Schusswaffe mit Schalldämpfer eingesetzt, das Opfer aber nicht verletzt. Anwaltlich umfassend beraten und darin bestärkt, seine Version der Geschichte offen zu legen, konnte Ingo M. in der Verhandlung glaubhaft darstellen, dass nicht er, sondern sein Komplize S. die treibende Kraft bei der Freiheitsberaubung des Opfers gewesen sei und auch die Schüsse auf das Opfer in eigener Entscheidung abgegeben habe. Man hätte sich vorher darauf geeinigt, mit der Pistole nur zu drohen. Er - M. - habe sogar aktiv versucht, den anderen von den Schüssen abzuhalten. S. wurde noch im Gerichtssaal verhaftet.

Im Strafverfahren zählen Kompetenz, Erfahrung und eine sinnvolle Verteidigungsstrategie. Vertrauen Sie unserer Kanzlei, wenn es um Ihre Verteidigung geht.

(von Tobias Morchner, Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 30. Mai 2012)
Entführung: Angeklagter im Gericht verhaftet

(Bild Hannover vom 30. Mai 2012)

Download der Presseartikel (PDF)

Kontakt & Anfahrt

Sie haben Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Herrenhäuser Markt 3
30419 Hannover

Telefon: 0511 807223 - 0
Telefax: 0511 807223 - 29

E-Mail: kanzlei@papsch.de
Internet: www.papsch.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
09:00 - 18.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Termine können bei Bedarf auch abends oder am Wochenende vereinbart werden.