slider-1 PAPSCH-04915_S PAPSCH-04924_S PAPSCH-04925_S PAPSCH-04936_S PAPSCH-04950_S PAPSCH-04980_S

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Wir sind bundesweit tätig und nehmen die Interessen unserer Mandanten im gesamten Bundesgebiet wahr. Mit dem richtigen Know-How meistern wir auch ungewöhnliche Herausforderungen.

Weitere Informationen

 

slider-1 slider-2 slider-3 slider-4 slider-5 slider-6 slider-7

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Wir sind bundesweit tätig und nehmen die Interessen unserer Mandanten im gesamten Bundesgebiet wahr. Mit dem richtigen Know-How meistern wir auch ungewöhnliche Herausforderungen.

Weitere Informationen

 

Ausverkauf im Freibad beginnt

Das Freibad Godshorn ist auch nach Schließung ein streitbefangenes Objekt. Jetzt geht um den Internetverkauf von mobilem Inventar durch den Geschäftsführer Stefan Otte.

Rechtsanwalt Papsch berät Sie umfassend und kompetent, wenn es um Fragen zu den Eigentumsverhältnissen zwischen Kommunen und Betreibergesellschaften von Einrichtungen mit öffentlichem Auftrag geht.

Weiterlesen ...

Bundesgerichtshof setzt der Eigenbedarfskündigung weitere Grenzen im Kontext einer sozialen Zielsetzung

Die erwünschte Umsetzung eines sozialen Projekts rechtfertigt keine Eigenbedarfskündigung. Mit diesem Urteil vom 10.Mai 2017 setzt der Bundesgerichtshof (BGH) seinen restriktiven Trend zum Thema Eigenbedarf fort.

Eigenbedarfskündigungen werden durch die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung Schritt für Schritt weiter erschwert. Lassen Sie sich vor Ausspruch einer solchen Kündigung unbedingt rechtsanwaltlich beraten und die Eigenbedarfskündigung entsprechend vorbereiten. Dr. Papsch & Collegen stehen Ihnen zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Steckt die Stadt Geld ins Hallenfreibad?

 

Mit der Vorlage eines Gutachtens zum Zustand der technischen Anlagen verfolgen der Geschäftsführer der Hallenfreibad GmbH Godshorn und sein Rechtsanwalt Dr. Gerold Papsch ausdauernd ihre Interessen im Streit mit der Gemeinde Langenhagen weiter. Es geht um dem Antrag der Schwimmbad Betreibergesellschaft zur zusätzlichen Förderung des Schwimmbades bis zum August 2017. Das technische Gutachten erhöht die Chancen der Betreibergesellschaft erheblich, doch noch den gewünschten zusätzlichen Finanzierungsbetrag zu erhalten.

In der Auseinandersetzung mit öffentlichen Trägern, insbesondere, wenn es um öffentliche Förderung geht, sind Geduld und Ausdauer gefragt. Wir vertreten Ihre rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen kompetent, erfahren und äußerst beharrlich.

Weiterlesen ...

Die Eigenbedarfskündigung - zukünftig für den Vermieter weiter erschwert

Zwei aktuelle Urteile des Bundesgerichtshofes (BGH) stärken die Rechte der Mieter bei einer Kündigung wegen Eigenbedarfs. Künftig ist daher zu erwarten, dass an Eigenbedarfskündigungen noch höhere rechtliche Anforderungen gestellt werden als es bisher der Fall war. Eine der Kündigung vorausgehende umfassende rechtliche Beratung wird unverzichtbar. Kontaktieren Sie Dr. Papsch & Collegen - wir machen Ihre Eigenbedarfskündigung rechtssicher!

Weiterlesen ...

Kein Zuschuss fürs Godshorner Bad?

 

In den schwierigen Verhandlungen der Hallen Freibad GmbH Godshorn mit der Gemeinde Langenhagen konnte Rechtsanwalt Dr. Gerold Papsch zumindest erreichen, dass die Gemeinde Langenhagen über den Antrag auf eine höhere finanzielle Unterstützung von insgesamt 28.000 EURO berät. Die Gemeindevertreter hatten sich zunächst geweigert, den Antrag überhaupt in ihre Beratungen zum Haushalt 2017 aufzunehmen.

Verhandlungen mit Gemeinden über öffentliche Zuwendungen gestalten sich häufig kompliziert und langwierig. Umso wichtiger ist eine kompetente, ausdauernde rechtsanwaltliche Beratung sowie Begleitung. Wir können dies in unserer Kanzlei sicherstellen.

Weiterlesen ...

Rätselraten um Antrag der Bad-GmbH Godshorn

 

Die Verhandlungen mit der Stadt Langenhagen zur Zukunft des Bades Godshorn gehen in die nächste Runde. Der Geschäftsführer der Hallenfreibad GmbH Godshorn Otte hat mit seinem Anwalt Dr. Gerold Papsch einen Antrag vorgelegt, mit dem er zur Aufrechterhaltung des Badebetriebes bis Sommer 2017 rund 4000 EURO monatlich mehr von der Gemeinde benötigt. Die Gemeinde tut sich sehr schwer, hier entsprechende Beschlüsse zu fassen und verlangt weitere Informationen.

Wenn es um öffentliche Gelder gibt, sind die zugrundeliegenden Rechtsbeziehungen regelmäßig sehr komplex. Die Anspruchsgrundlagen für öffentliche Unterstützungsleistungen nicht immer klar definiert, sondern liegen vielfach im Ermessen der entsprechenden Gemeinde. In den Verhandlungen mit öffentlichen Trägern ist eine gute rechtsanwaltliche Beratung und Begleitung unerlässlich. Unsere Kanzlei ist auf solche Fälle spezialisiert.

Weiterlesen ...

Haftstrafen für Betrug mit Bahnfahrkarte

 

Dr. Gerold Papsch verteidigt einen der Ticketbetrüger die im Fernsehen Aufsehen erregten, wie sie mit illegal erworbenen Tickets die Deutsche Bahn betrogen haben. Der Rechtsanwalt hat dabei bereits im Vorfeld der gerichtlichen Verhandlung auf eine Abstimmung mit den Strafverfolgungsbehörden hingearbeitet, die seinem Mandanten im Falle eines Geständnisses eine Bewährungsstrafe ermöglichen wird.

 

Ein geschickter Strafverteidiger kann noch im laufenden Strafverfahren gute Ergebnisse für seinen Mandanten erzielen. Voraussetzung dafür sind Erfahrung und Geschick. Beides finden Sie in unserer Kanzlei.

Weiterlesen ...

Kosten bis Jahresende gedeckt

 

Das Vereins-, Gemeinde- und GmbH-Recht ist an sich schon kompliziert genug. Geht es dann zusätzlich noch um öffentliche Zuschüsse wie im Fall des Godshorner Bades, sind die Beteiligten mit fachmännischer anwaltlicher Begleitung gut beraten. Rechtsanwalt Dr. Gerold Papsch vertritt die Interessen der Betreibergesellschaft des Godshorner Bades, deren Anteile Mitte Oktober vom SV Langenhagen übernommen worden waren. Zurzeit geht es um die Bezifferung von möglichen Zuschüssen der Stadt, die die Zukunft des Bades gewährleisten sollen.

Wenn es um Vereins- und gesellschaftsrechtliche Angelegenheiten geht, sind Sie in unserer Kanzlei in den besten Händen. Wir stellen sicher, dass Ihre Interessen auch im Gemengelage vieler verschiedener Beteiligter engagiert vertreten werden.

Weiterlesen ...

Zweiter Bahnticket-Betrüger legt Geständnis ab

 

Der aufsehenerregende Fall der beiden Ticketbetrüger, die die deutsche Bahn um ein sechsstelligen Betrag in Euro gebracht hatten, in dem sie ihre illegal erworbene Tickets weiterverkauften, wurde jetzt vor Gericht weiterverhandelt. Auch der Mandant von Dr. Gerold Papsch legte jetzt auf dessen Anraten hin ein Geständnis ab. Das kann ihn auf den Weg zur Bewährungsstrafe bringen.

Gerade in Strafrechtsverfahren kommt es auf das richtige Handeln und Unterlassen zum richtigen Zeitpunkt an. Vertrauen Sie deshalb einem erfahrenen und versierten Strafverteidiger. Er kann auch in sehr schwierigen Fällen möglicherweise eine mildere Strafe erreichen. Unsere Kanzlei ist unter anderem spezialisiert auf Strafverteidigung.

Weiterlesen ...

Kontakt & Anfahrt

Sie haben Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Rechtsanwälte Dr. Papsch & Collegen

Herrenhäuser Markt 3
30419 Hannover

Telefon: 0511 807223-0
Telefax: 0511 807223-29

E-Mail: kanzlei@papsch.de
Internet: www.papsch.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
09:00 - 18.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Termine können bei Bedarf auch abends oder am Wochenende vereinbart werden.